Wissen

Mythos Landwirtschafts-Simulator – Deshalb ist das Spiel so beliebt

Mythos Landwirtschafts-Simulator - Deshalb ist das Spiel so beliebt

 426 Aufrufe,  1 Heute

Landwirtschafts-Simulator – Ein Spiel wird zum Mythos

Beim Landwirtschafts-Simulator handelt es sich um ein Spiel, in welchem man den Betrieb auf einer Farm simuliert. Diese Simulation ist aber eher seicht und erlaubt es somit Einsteigern und Kindern bereits nach kurzer Einarbeitungszeit Erfolge zu feiern.

Mit der Version des Games, Landwirtschafts-Simulator 2019, auch bekannt als Landwirtschafts-Simulator 19, hat der Entwickler Giants Software sogar eine E-Sport-Liga gegründet, in welcher die Spieler antreten konnten und um Preise wetteiferten.

Die Software erscheint regelmäßig in aktualisierten Versionen. Die erste Version erschien im Jahre 2008, zunächst als PC-Spiel für Windows, später auch für Rechner von Apple und Konsolen. Fun Fact: Der Landwirtschafts-Simulator 19 erschien sogar für den Commodore 64, der sein Debüt Anfang der 1980er feierte und seit beinahe 30 Jahren nicht mehr produziert wird.

Unter anderem wurden und werden im Laufe der Zeit die folgenden Systeme unterstützt:

  • Windows
  • MacOS
  • PS3, PlayStation 4 und PS Vita
  • Xbox 360 und Xbox One
  • Android
  • iOS
  • Windows Phone
  • Nintendo 3DS und Nintendo Switch
  • Kindle Fire
  • Commodore 64

Landwirtschafts-Simulator – Das sind die Features

Das Spiel bietet einiges an Abwechslung, ohne übermäßig kompliziert zu sein. Das macht es ideal für Einsteiger und Kinder, die nicht stundenlang ein Handbuch wälzen möchten. Zu den wichtigsten Features des Spiels, hier am Beispiel des Landwirtschafts-Simulators 19, gehören:

  • Simulation eines gesamten Bauernhofs
  • Großer Umfang an Fahrzeugen, Geräten und Tieren
  • Erweiterung (DLC) für Alpine Landwirtschaft erhältlich

Grundsätzlich erscheinen die Spiele in verschiedenen Varianten. Die Platinum Edition und Premium Edition des Landwirtschafts-Simulator 19 fügen dem Simulator Add-On hinzu.

Mods, also durch die Spielergemeinschaft entwickelte Software, erlauben es, beliebige Inhalte dem Spiel hinzufügen zu können. Das können Änderungen in den Regeln sein oder zusätzliche Fahrzeuge, wie etwa die beliebten Hersteller von Fahrzeugen für Landwirtschaft, wie Agria. Die offizielle Lizenz von John Deere ist bereits in der Standardedition enthalten.

Landwirtschafts-Simulator – Das könnte der Grund für die Beliebtheit sein

Der Landwirtschafts-Simulator 19 war für viele ein gewaltiger Sprung nach vorne. Auch dank seiner Unterstützung auf vielen Plattformen gehört der Landwirtschafts-Simulator 19 zu den erfolgreichsten Ausgaben der gesamten Spiele-Reihe.

Verschiedene Erklärungsversuche gibt es. Was es auf keinen Fall sein kann, sind die technischen Eigenschaften. Der Landwirtschafts-Simulator 19 sieht nicht schlecht aus, aber die Grafik hat keine neuen Maßstäbe gesetzt. Auch die Soundunterstützung ist nichts Besonderes. Dies zeigt aber gut, dass der äußere Schein nicht immer den Erfolg eines Spiels ausmacht.

Vielmehr liegen die Stärken des Spiels darin, dass eine Umgebung simuliert wird, mit der jeder mehr oder weniger vertraut ist. Es geht nicht darum, außerirdische Aliens zu besiegen oder komplizierte Zusammenhänge lernen zu müssen. Im Gegenteil: Ein Acker muss gepflügt werden, die Saat gesetzt und später die Früchte der Arbeit geerntet werden. Diese Zusammenhänge sind auch Kindern geläufig.

Auch bietet das Spiel eine Erfahrung, die mit immer gleichen Tätigkeiten aufwartet. Diese lassen den Spieler in einen Zen artigen Zustand gleiten. Man kann den stressigen Alltag ausblenden und einfach das Spiel ohne Druck und Stress genießen.

Für Kinder bietet das Spiel ausreichend Abwechslung, um auch fordernd zu sein.

Dies zeigt, dass das Spiel auf mehreren Ebenen begeistern kann und deshalb in der Game-Community so hohen Anklang findet.

You may also like