Lifestyle Wissen

10 besonders beliebte Motive für Weihnachtskarten

 235 Aufrufe,  1 Heute

Warum Weihnachtskarten für zwischenmenschliche Beziehungen wichtig sind

Gerade in Zeiten von Internet und Sozialen Medien geraten alte Gewohnheiten ins Hintertreffen. Man wünscht sich per SMS oder Messenger frohe Weihnachten oder ein gutes neues Jahr. Das ist in wenigen Sekunden erledigt, am einfachsten ist es sogar, wenn man diese Nachricht gleichzeitig an mehrere Empfänger versendet. Unpersönlich und technisch. Dabei bleibt allerdings das Persönliche völlig auf der Strecke.

Wer eine Karte zu Weihnachten versendet, der zeigt, dass er sich Zeit nimmt. Karte organisieren, Briefmarken, Umschlag. Dazu Ruhe und Muse, um einen Text zu verfassen und handschriftlich zu Papier zu bringen. Dies sagt auch etwas über die Beziehung zwischen Sender und Empfänger aus: Der Versender der Karte wertschätzt sein Gegenüber, dem er die Karte sendet.

Auch im Unternehmensbereich werden Karten zu Weihnachten versendet. Diese dienen der Festigung und Vertiefung der Beziehung zwischen Unternehmen und ihren Kunden. Dabei sollte vor allem darauf geachtet werden, persönliche Weihnachtskarten zu versenden, am besten mit einem Teamfoto und passendem Firmenlogo.

Diese Motive sind besonders beliebt auf Weihnachtskarten

Motive sind auf einer Weihnachtskarte das A und O. Aber welche Motive passen zu Weihnachten? Wir haben uns ein paar Gedanken gemacht, welche Möglichkeiten Sie haben.

  • Weihnachtsmann – Er bringt die Geschenke und ziert auch die eine oder andere Weihnachtskarte.
  • Schneemann – Auch wenn es immer seltener möglich ist, einen im Winter zu bauen, symbolisiert er die kalte Jahreszeit, wie keine andere Ikone.
  • Rentier – Ein Helfer des Weihnachtsmanns, auch auf einer Karte ein hilfreiches Motiv.
  • Pinguin – Putzige Figuren sind immer angesagt.
  • Tannenbaum – Nichts symbolisiert Weihnachten so sehr, wie eine schöne Tanne.
  • Schriftzüge sind immer eine tolle Idee – Es muss nicht immer „Frohe Weihnachten“ sein, werden Sie kreativ!
  • Gebäck und Lebkuchenmännchen – Man kann förmlich das Motiv auf der Karte riechen.
  • Fotos von den Lieben – am besten im weihnachtlichen Outfit.
  • Weihnachtskugeln – Sie schmücken nicht nur den Weihnachtsbaum, sondern machen sich auch als Motiv gut.
  • Eine Kerze mit Gedicht – Eine schöne Kombination, die weihnachtliche Stimmung verbreitet.

Werden Sie aktiv und kreativ, erstellen Sie doch einfach selbst eine individuelle Weihnachtskarte. Viele Online-Dienstleister bieten weihnachtliche Motive als Vorlage, es gibt die Möglichkeit ein eigenes Foto hochzuladen und passende Briefumschläge zu ordern. Es wird einem mittlerweile so einfach gemacht, dass es keine Ausrede gibt, keine Weihnachtskarten zu versenden.

Wie Weihnachtskarten mit Firmenmotiv geschäftliche Beziehungen stärken können

Geschäftliche Weihnachtskarten sind ein beliebtes Mittel um die Beziehung zwischen Unternehmen und Kunde zu stärken. Dabei gilt es aber ein paar Dinge zu beachten. So sollte etwa die Karte nicht dazu missbraucht werden, um als Werbung neue Produkte und Dienstleistungen beim Kunden anzupreisen. Vielmehr gilt es, Weihnachten in den Mittelpunkt zu stellen. Persönliche Gestaltung, passend zum Thema ist dabei Trumpf. Individuelle Karten, mit einem Foto des Teams sind dabei ein passendes Motiv. Der Kunde bekommt ein Bild zu Ihren Mitarbeitern, welche er vielleicht nur vom Telefon her kennt.

Sollte Werbung Ihr Ziel sein, dann sind andere Mittel, wie Mailing-Aktionen während des Jahres die bessere Alternative. Die Weihnachtskarte dient wirklich nur dazu, die persönliche Beziehung zu vertiefen und dazu Weihnachten als Anlass zu nehmen.

You may also like