Digital Wissen

Wie die Software Zoho Flow den Arbeitsalltag entstresst und automatisiert

Wie die Software Zoho Flow den Arbeitsalltag entstresst und automatisiert

 223 Aufrufe,  2 Heute

Was ist Zoho flow?

Bei Zoho flow handelt es sich um eine Web-Applikation. Hinter der Software steht die Zoho Corporation, ein indisches Unternehmen mit jahrelanger Erfahrung im Bereich Business Software.

Die Aufgabe von Zoho flow ist es, verschiedene Applikation zu integrieren und, verbunden durch Workflows, den Arbeitsablauf in Unternehmen zu optimieren. Dabei entfallen die Brüche, die entstehen, wenn unterschiedliche Applikationen ohne Integration verwendet werden. Zudem helfen die Workflows dem Anwender, zielgerichtet und ohne zeitlichen Verlust zwischen den Aufgaben und somit Applikationen zu springen.

Wichtig bei einem Tool wie Zoho flow ist die Umsetzung und Konfiguration der Geschäftsprozesse. Hier geht Zoho flow einen guten Weg, was die Benutzerfreundlichkeit und Nutzer-Erfahrung angeht: Ein grafischer Editor ermöglicht es, mittels Drag-and-Drop einzelne Applikationen und Prozessstationen miteinander zu kombinieren. Auch zur Dokumentation und Anpassung können die so entstandenen und in der Software abgebildeten Prozesse dienen. Wer über die mit Hausmitteln bereitgestellten Möglichkeiten hinaus zusätzliche Funktionalität implementieren möchte, der kann die bereitgestellte Skriptsprache verwenden. Diese ermöglicht weitaus feinere und tiefgreifendere Anpassungen der Software an die Bedürfnisse des Unternehmens. Protokollierung der Abläufe und Einblicke in aktuelle Zahlen mittels Reportings ermöglichen es, das System nach und nach weiter anzupassen und zu optimieren.

Effizient arbeiten – So sinkt der Stress

Software, wie Zoho flow, kann helfen den Stress zu reduzieren. Dies allerdings nur, wenn der Nutzer ein paar wichtige Dinge beachtet.

Eine Gefahr besteht darin, dass der Nutzer die gewonnene Zeit verwendet, um noch mehr zu arbeiten. Wer also meint, einen 12 Stunden Arbeitstag dadurch zu reduzieren, indem er eine Software zur Effizienzsteigerung nutzt, ohne die gewonnene Zeit zur Erholung zu nutzen, der irrt sich. Man wird zwar mehr erledigen können, seine Arbeitsleistung steigern und gegebenenfalls seine Einnahmen, aber man wird nicht erholter sein.

Somit lautet die erste Regel, die gewonnene Zeit tatsächlich zu nutzen, um Kraft zu tanken.

Es gibt aber noch einen weiteren Effekt, der sich trotz gleicher Arbeitszeit positiv auswirkt. Wer permanent mit schlechter Software, ineffektiven und ineffizienten Prozessen zu kämpfen hat, der erlebt negativen Stress. Neben der eigentlichen Arbeitsleistung kommt dann noch der Ärger über schlechte Arbeitsmittel dazu. Gute Arbeitsmittel, die dem Mitarbeiter zeigen, dass er seine Energie nicht verschwendet, sondern mit möglichst wenig Reibungsverlust direkt in das Arbeitsziel umsetzen kann, erzeugen Freude und Zufriedenheit.

Software wie Zoho flow hilft auch, Arbeitsprozesse klar zu strukturieren und dem Mitarbeiter Gelegenheit zu geben, sich und sein Team zu organisieren. Das gibt ihm Kontrolle und mehr Freiheiten in der Bewältigung seiner Aufgaben. Das Gefühl, Kontrolle über Dinge und sein Leben zu haben, führt zur Zufriedenheit. Fremdbestimmung und der gefühlte oder tatsächliche Verlust der Kontrolle hingegen erzeugen Stress und Frust.

Somit kann eine Software, wie Zoho flow helfen, Stress in Unternehmen zu reduzieren und zu mehr Zufriedenheit und Effizienz bei den Mitarbeitern zu führen. Aus Sicht des Unternehmens lohnt es sich, zufriedene Mitarbeiter anzustreben. Diese sind in der Regel produktiver und seltener krank. Auch längerfristige Ausfälle, etwa bedingt durch Burnout, werden unwahrscheinlicher. Zudem spricht sich eine positive Arbeitsatmosphäre herum, sei es im Bekanntenkreis oder via sozialer Medien, was wiederum dazu führt, dass sich vermehrt potenzielle neue Mitarbeiter bewerben.

You may also like