Wissen

Deshalb ist Bodybalance für Körper und Geist so wichtig

Hier erfahren Sie alles rund ums Thema Bodybalance.

 5 Aufrufe,  1 views today

Kopf aus, Musik an. Abschalten und sich auf die eigenen Sinne und die Bewegungen im Moment konzentrieren. Mit Bodybalance, einem umfassenden sportlichen Training, können Sie nicht nur etwas Gutes für Ihren Körper, sondern auch für Ihr Gehirn und den Geist tun. Es ist ein Trainingsprogramm, das besonders konzipiert wurde, um Ihnen das Beste aus mehreren bekannten Sportarten zu bieten – es ist sowohl für absolute Anfänger als auch für geübte Fortgeschrittene bestens geeignet. Entwickelt wurde es als Gruppenfitnesstraining von Les Mills International, einem neuseeländischen Unternehmen.

Mit Bodybalance absolvieren Sie ein Workout für den gesamten Körper, welches die Sporttechniken Yoga, Pilates und Tai-Chi vereint. Insbesondere bei Yoga und Tai-Chi kommt es nicht allein auf das richtige Körpertraining an, sondern auch auf Übungen für ein fittes Köpfchen. Genauso ist es auch bei dem Les Mills Training!

Den Körper fit halten

Im Mittelpunkt des Trainings stehen etwa Dehnübungen, Atemübungen, verschiedene Posen und Entspannungstechniken. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den koordinierten Bewegungsabläufen, die in einer Einheit ausgeführt werden. Das heißt: Es wird wenig improvisiert, das Bodybalance-Training verlässt sich stattdessen auf eine bewährte, abgestimmte Choreographie.

Hier bedient sich Bodybalance an verschiedenen bewährten Techniken der Übungsart Yoga, wobei unterstützende Elemente aus den Techniken Pilates und Tai-Chi hinzugezogen werden. So werden die großen Muskelgruppen beansprucht, ein Schwerpunkt liegt auf der Stärkung der Rumpfmuskulatur – für eine stabile Körpermitte und um Rückenbeschwerden keine Chance zu geben.

Außerdem lässt das Training auf einen schön geformten Bauch hoffen, dessen seitliche sowie tiefliegende Muskulatur bei zahlreichen Übungen beansprucht wird.

Die Übungen helfen Ihnen, eine bessere Beweglichkeit zu trainieren und eine tolle Körperhaltung zu gewinnen. Außerdem stärkt ein regelmäßiges Trainieren die Muskeln, Bänder und Gelenke. Im Endeffekt profitiert der ganze Körper. Herz und Kreislauf werden gefördert und gestärkt.

Stärkung des Geistes

Insbesondere die Psyche profitiert von einem regelmäßigen Bodybalance-Training. Hier steht das vegetative Nervensystem im Fokus: Dieses kontrolliert Vorgänge in unserem Körper, die automatisch ablaufen und vom Menschen nicht direkt beeinflusst werden – das betrifft etwa lebenswichtige Funktionen wie unseren Stoffwechsel, die Atmung und Verdauung. Durch das Training nehmen Sie einen positiven Einfluss auf ihr Nervensystem und fördern so den eigenen Stressabbau und die innere Ruhe. Auch Meditation fließt in das Les Mills Training ein, wodurch Achtsamkeit geübt und unsere Konzentrationsfähigkeit gestärkt werden soll.

Alles in allem ist das Training darauf ausgelegt, das eigene Körperbewusstsein zu schärfen, Stress zu reduzieren und das geistliche Wohlbefinden zu steigern.

So wird trainiert

Am besten funktioniert das Bodybalance-Trainieren zu positiver, motivierender Musik. Zu Beginn starten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Aufwärmübungen, die dem Tai-Chi entlehnt sind, damit der Körper geschmeidig und unverletzt durch das Workout kommt.

Es folgen unter anderem Sonnengrüße, Hüftöffner, Gleichgewichtsübungen sowie Dreh- und Beugungsübungen des Yoga und ein Core-Training, das an Pilates-Übungen angelegt ist. Das Workout endet mit einer Entspannungsphase und Meditation.

Die Les Mills Bodybalance-Kurse gibt es in 30-, 45- und 55-minütigen Einheiten. Von der Intensität her ist bieten die Kurse ein eher leichtes Workout, das Teilnehmerinnen und Teilnehmer dennoch ins Schwitzen bringt. Um einen positiven Effekt wahrzunehmen, sollten Sie regelmäßig trainieren – wobei sich eine Trainingseinheit pro Woche über mehrere Wochen hinweg bereits positiv auswirkt. Idealerweise betreiben Sie Bodybalance dreimal die Woche, um ihren Körper intensiv zu trainieren und den Geist dauerhaft zu stärken.

You may also like